Startseite

Verlag

Bestellung

Privat
Buchhandel

 


Impressum

AGB



Kleines Credo in Wort und Bild

Konrad M. Müller
DIE SIEBEN HEILIGEN ZUFLUCHTEN


Nach der Krise durch die Reformation suchte die alte Kirche nach neuen Wegen geistiger und seelischer Erneuerung der Gläubigen. Eine der gelungenen Möglichkeiten war die neugeschaffene Andacht zu den Sieben Heiligen Zufluchten. Denn in Wort und Bild werden hier die wichtigsten Glaubenslehren dem Christen zur Betrachtung anheim gegeben, wodurch er in allen Nöten eine Zuflucht finden, aber zugleich zusammenschauend die Heilsmysterien verehren konnte.
Doch sollte er nicht nur "passiv" beten, sondern durch Opfer, Fasten, Beichte und Werke tätiger Nächstenliebe dem Erlösungswerk Jesu Christi insgesamt dienen, um so durch Teilnahme zur Teilhabe zu gelangen. Indem die Sieben Heiligen Zufluchten - Trinität, Christus am Kreuz, die heilige Messe, Maria, Heilige, Engel und die Verstorbenen, die Armen Seelen umfaßte, - war gleichsam der ganze Heilskosmos umschrieben.
Unter diesem Aspekt kann die Andacht zu den Sieben Heiligen Zufluchten - die Form ist eine vergangene - auch uns Anregung dafür sein, das Gesamte der Erlösung im Auge und im Herzen zu behalten.
Mehr als hundert Bilder führen anschaulich in das Thema ein, und das große Ortsregister erlaubt ein leichtes Auffinden des jeweiligen Bildes.


 

DIE SIEBEN HEILIGEN ZUFLUCHTEN, Konrad M. Müller, 1. Auflage 2012, Wallerstein; 316 Seiten, 111 Abbildungen (schwarzweiß und farbig), gebunden, Halbleinen, Schutzumschlag, Leseband, ISBN 978-3-9810376-6-1, 25,- Euro, portofreie Lieferung (Deutschland und Österreich).